2010/04/20

Ja ich weiss es, aber ich brauch es so...

TAG 3143
Also das ist schon was mit der Täuschung. Wir leben ja ständig umgeben von Lügen und Desinformationen. Viele Leute wissen sogar zum Teil, in welchen Umständen sie ihr Leben verbringen, weigern sich aber, dem Ego zu Liebe, diese Umstände vollends anzuerkennen und entsprechend zu ändern.
Damit meine ich explizit die Schlafschafe da draussen. Und besonders jene, die sogar "bissel mehr" wissen über die direkten Lügen in ihr Gesicht früh morgens, aber dann direkt nach dem Kaffe/Tee ihre rosa Brille aufsetzen und weiter machen.......

Gehirnareale deaktivieren und durch. "Wird schon gut ausgehen. Meine Regierung denkt ja für mich, ich lass das Denken sein. Ja hmmm Lüge, ja ne kann doch nicht sein, nein niemals, wo? wir? ne! neeee oder doch ? hmm besser nicht!Lass mich Ruhe...nein ich will es nicht wissen, hau ab!" Klappe zu, Hirntot.......

Wer ansatzweise die wahren Hintergründe kennt und damit leben will, der ist in meinen Augen mitschuldig.
Denn seine Volksvertreter benutzen seine Steuern um Mord und Schrecken basierend auf Lügen auszuüben.
Welcher gute Mensch würde das gut finden? Ich kenne keinen.
Ergo, sind diese Leugner und rosa Kunstweltlover nicht gut. Ohne es zu wissen, sind sie böse Menschen, die an ihrem Luxusleben niemals Makel und Kritik dulden. "Der Krieg, das Morden und Abschlachten und Verbluten und Verseuchen sind WEIT WEIT WEG. Scheiss drauf, geht mich nix an."

Durch diese Art von Menschen/Charakteren entsteht ein gigantisches Ungleichgewicht auf diesem Planeten.
Aber zum Glück sind die guten Menschen nicht ausgestorben und so wie ich es sehe, werden sie immer zahlreicher!  ;-)
Welch Freude dies miterleben zu dürfen :)

Ich schreibe hier mal einige sehr gute Zitate hin, die einem dran erinnern sollen, wachsam zu sein, in der Zeit der universellen Täuschung.

  • Lüge nie, denn es ist sehr viel einfacher, sich die Wahrheit zu merken. Unbekannter Verfasser
  • Man darf die Mehrheit nicht mit der Wahrheit verwechseln. Jean Cocteau
  • Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten. Theodor Heuss, 1. Bundespräsident
  • Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. Aldous Huxley
  • Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen. Bertolt Brecht
  • Ein einziger neuer Gedanke mit einem Fünkchen Wahrheit ist mehr wert als die hundertfache Wiederholung bewährter Gemeinplätze. Lin Binyan
  • Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher. Bertolt Brecht, deutscher Schriftsteller und Regisseur, 1898 - 1956
  • Tatsachen muss man kennen, bevor man, ehe man sie verdrehen kann. Mark Twain, amerikanischer Schriftsteller, 1835 - 1910
  • Die Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden. Wilhelm Busch
  • Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe. Sir Winston Churchill
  • Der wahre Weg geht über ein Seil, das nicht in der Höhe gespannt ist, sondern knapp über dem Boden. Es scheint bestimmt mehr stolpern zu machen, als begangen zu werden. Franz Kafka
  • Es wird niemals so viel gelogen wie vor einer Wahl, während des Krieges und nach der Jagd. Otto Fürst von Bismarck, 1815 - 1898
  • Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie auch ertragen kann. Ernst R. Hauschka
  • Die halben Wahrheiten sind die gefährlichsten Unwahrheiten. Umberto Eco, italienischer Schriftsteller, geb. 1932
  • Die Wahrheit liegt meistens am Rand, nicht in der Mitte. Henry Miller, amerikanischer Schriftsteller, 1891 - 1980
  • Wenn ich scherzen will, sage ich die Wahrheit. Das ist immer noch der größte Spaß auf Erden. George Bernard Shaw, irischer Schriftsteller, 1856 - 1950
  • Die Wahrheit ist eine Braut ohne Aussteuer. Francis Bacon, englischer Philosoph, Schriftsteller und Politiker, 1561 - 1626
  • Die Wahrheit ist unteilbar. Nur die Köpfe, in die sie nicht hineingeht, können gespalten werden. Peter Bamm, deutscher Schriftsteller, 1897 - 1975
  • Vollkommene Aufrichtigkeit ist der Weg zur Originalität. Charles Baudelaire, französischer Dichter, 1821 - 1867
  • Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. Friedl Beutelrock, deutsche Schriftstellerin, 1889 - 1958
  • Heucheln bedeutet meist, dem Charakter ein sauberes Hemd überzuziehen. Ambrose Bierce, Amerikanischer Schriftsteller, 1842 - 1914
  • Eines Tages schwimmt die Wahrheit doch nach oben, als Wasserleiche. Wieslaw Brudzinski, polnischer Satiriker, geb. 1920
  • Die Geschichte der Menschheit ist voll von Beweisen, dass es nicht schwer ist, eine Wahrheit umzubringen. Eine gute Lüge ist unsterblich. Gottfried August Bürger, Schriftsteller, 1747 - 1794
  • Der beste Lügner ist der, der mit den wenigsten Lügen am längsten auskommt. Samuel Butler, englischer Satiriker, 1612 - 1680
  • Wer die Wahrheit kennt, braucht sich mit Unwahrheiten nicht herumzuschlagen. Unbekannter Verfasserin
  • Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind. Paul Claudel, französischer Schriftsteller, 1868 - 1955
  • Wir sollten niemals aus den Augen verlieren, dass der Weg zur Tyrannei mit der Zerstörung der Wahrheit beginnt. Bill Bilderberger Clinton
  • Man wird am ehesten betrogen, wenn man sich für klüger als die anderen hält. René Descartes, französischer Philosoph, 1596 - 1650
  • Ganze Sachen sind immer einfach wie die Wahrheit selbst. Nur die halben Sachen sind kompliziert. Heimito von Doderer, österreichischer Schriftsteller, 1896 - 1966
  • Kommen sie näher, kommen sie ran, hier werden sie genauso beschissen wie nebenan. Unbekannter Verfasser
  • Man kann alle Leute einige Zeit, und einige Leute alle Zeit, aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten. Abraham Lincoln
  • Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand! Max Frisch, schweizer Dramatiker, 1911 - 1991
  • Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit. Mahatma Gandhi, 1869 - 1948
  • Auf dem Weg der Wahrheit liegen keine Stolpersteine, allenfalls Edelsteine. Franz Kern, biofranz, geb. 1944
  • Einer neuen Wahrheit ist nichts schädlicher als ein alter Irrtum. Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749 - 1832
  • Immer wieder behauptete Unwahrheiten werden nicht zu Wahrheiten, sondern was schlimmer ist, zu Gewohnheiten. Oliver Hassencamp, deutscher Schriftsteller, 1921 - 1988
  • Jeder Mensch stolpert im Laufe seines Lebens irgendwann über die Wahrheit, doch die meisten stehen auf, klopfen sich den Staub ab und gehen weiter. Winston Churchill
  • Wer lügt, hat die Wahrheit immerhin gedacht. Max Halbe, deutscher Schriftsteller, 1865 - 1944
  • Wer die Wahrheit im falschen Moment sagt, gilt als Zyniker. Max Halbe, deutscher Schriftsteller, 1865 - 1944
  • Die Wahrheit siegt durch sich selbst. Die Lüge braucht stets einen Komplizen. Epikret
  • Die Wahrheit triumphiert nie, ihre Gegner sterben nur aus. Max Planck,1858 - 1947
  • Aus Lügen, die wir glauben, werden Wahrheiten, mit denen wir leben. Oliver Hassencamp, deutscher Kabarettist, 1921 - 1988
  • Es ist das Schicksal jeder Wahrheit, vor ihrer Anerkennung ein Gegenstand des Lächelns zu sein. Albert Schweitzer
  • Im Wein liegt Wahrheit, der Schwindel liegt im Etikett. Spruch aus Österreich
  • Das Gefährliche an Halbwahrheiten ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird. Hans Krailsheimer, deutscher Schriftsteller, 1888 - 1958
  • Die Wahrheit über die Katze erfährt man von den Mäusen. Henry Ford
  • Wer die Warheit sagt,der muss ein schnelles Pferd haben. altes indianisches Sprichwort
  • Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit. Unbekannter Verfasser
  • Mit Aufrichtigkeit kann man in diplomatischen Verhandlungen die verblüffendsten Wirkungen erzielen. André Francois Poncet
  • Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht und jede Lüge einen Dummen, der sie glaubt. Unbekannte Verfasserin
  • Das Ende wird kommen, wenn der Ehrliche es satt hat, immer wieder der Dumme zu sein. Die im ethischen Sinn Ehrlichen sind noch in großer Zahl vorhanden. Dumm sind sie auch nur aus der Sicht derer, die aus materialistischen oder egoistischen Gründen die Ethik beiseite schieben. Ziel aufgeklärter Bürgerinnen und Bürger muß es sein, diesen Trend umzudrehen, so dass der Ehrliche nicht der Dumme ist. Ulrich Wickert
  • "Wer den Weg der Wahrheit geht stolpert nicht...!" Unbekannte Verfasserin
  • Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind. Paul Claudel, französischer Schriftsteller, 1868 - 1955
  • Prägnante Sätze sind wie scharfe Nägel, welche die Wahrheit in unser Gedächtnis zwingen. Denis Diderot, französischer Schriftsteller, 1713 - 1784
  • Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. Christian Morgenstern, deutscher Schriftsteller, 1871 - 1914
  • Es ist keine Kunst, ein ehrlicher Mann zu sein, wenn man täglich Suppe zu löffeln hat. Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller, 1917 - 1985
  • Der Erfinder der Notlüge liebte den Frieden mehr als die Wahrheit. James Joyce, irischer Schriftsteller, 1882 - 1941
  • Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man sie fortwälzt, je größer wird sie. Martin Luther King,  Menschenrechtler, 1929 - 1968
  • Es ist durchaus nicht das selbe, die Wahrheit über sich zu wissen oder sie von anderen hören zu müssen. Aldous Huxley, Schriftsteller, 1894 - 1963
  • Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet. Franz Kern, geb. 1944
  • Die einzige Art zu betrügen, die zuweilen noch Erfolg hat, ist offenherzig zu sein. Ludwig Börne,  Schriftsteller und Kritiker, 1786 - 1837
  • "Diskutiere nicht mit Idioten. Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung!" Unbekannter Verfasser
  • Was ich nicht wahrhaben will, hülle ich in einen Scherz. Emily Dickinson, amerikanische Lyrikerin, 1830 - 1886
  • Eine Lüge geht drei Mal um die Welt, ehe sich die Wahrheit die Schuhe anzieht. Mark Twain
  • Ich mag keine Ja-Sager um mich herum. Ich will dass jeder mir die Wahrheit sagt - auch wenn es ihn den Job kostet. Samuel Goldwyn, amerikanischer Filmproduzent, 1882 - 1977
  • Unlogischerweise werden Tatsachen verdreht, damit sie zu Theorien passen, anstatt Theorien den Tatsachen anzupassen. Arthur Conan Doyle, britischer Schriftsteller, 1859 - 1930
  • Der Selbstbetrug ist der häufigste Betrug und auch der schlimmste. Jakob Boßhart, schweizer Schriftsteller, 1862 - 1924
  • Der erste Schritt zur Wahrheit ist der Zweifel. Denis Diderot, französischer Philosoph, 1713 - 1784
  • Wahrhaftigkeit und Politik wohnen selten unter einem Dach. Marie Antoinette, Königin von Frankreich, 1755 - 1793
  • Das Wort “Familienbande” hat einen Beigeschmack von Wahrheit. Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller, 1874 -1935

Kommentare:

  1. Du hast drei wichtige zitate vergessen, ohne die kein ordentlicher twoofer durchs leben kommt:

    KWUI BONO?? (manche schreiben auch qui oder cui).

    Erst lachen sie dich aus... (Ghandi)

    Divide et impera (manche schreiben auch diewiede et impera) (N. Matschiawilli).

    AntwortenLöschen
  2. Ehrlich gesagt gehts mir ganz gut dabei, zu wissen was los ist und trotzdem mein Leben zu genießen. Hey, ich hab glück gehabt und bin im Reichtum geboren und der Elite nützlich. Andere sind halt arm geboren und der Elite im Weg. Wäre der arme Mensch an meiner Stelle, ich wette er würde es sich auch gut gehen lassen, also was solls?
    Macht euch nicht immer nen Kopp um alles und chilled mal anständig! PEACE

    AntwortenLöschen
  3. "Hey, ich hab glück gehabt und bin im Reichtum geboren und der Elite nützlich. Andere sind halt arm geboren und der Elite im Weg. Wäre der arme Mensch an meiner Stelle, ich wette er würde es sich auch gut gehen lassen, also was solls?"

    exakto. besser hätte ich es auch nicht sagen können.

    AntwortenLöschen
  4. Obwohl... ich bin nicht der Elite nützlich, ich bin Teil der Elite - was ja sogar noch besser ist, elitärer, sozusagen. Ach, es ist schon geil, euch armen Säcken beim Leiden zuzusehen. Ihr habt ja keine Ahnung, WIE geil das ist. Wenn ihr es wüsstest, würdet ihr uns auch verstehen.

    AntwortenLöschen
  5. mit den letzten 3 kommentaren habt ihr euch sowas von diskreditiert! das kann doch nicht euer ernst sein? oder?
    na wenn doch, dann weiss ich das eure herzen kalt sind und aus blei. ihr seid gefühllose subjekte in einer virtuellen kunstwelt. viel spass mit eurem erbärmlichen dahinsiechen in euer "elitären" kunstwelt. ohne gefühl, sehr traurig sowas :-(
    bei euch fällt mir nur noch der spruch ein:
    Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

    AntwortenLöschen
  6. Ich versteh jetzt nicht was du mit Kunstwelt meinst, ich rede vom wirklichem Leben. Glaub mir, ich war auch mal wie du, fand es schrecklich als ich erfahren habe wer in Wirklichkeit für den 11. September verantwortlich war und das alles nur eine rießengroße Lüge ist, mit dem Klimawandel, dem Geldsystem und und und

    Ich hab mich lange gequält mit der Frage, was kann ich tun. Bin zu Freunden hin um sie aufzuklären, nur um ausgelacht zu werden. Hab sogar mal auf der Straße Flyer verteilt, aber das ist nicht mal der berühmte Tropfen auf dem heißen Stein gewesen.

    Irgendwann hab ich dann angefangen über alles mal gründlich nach zu denken, wie ich mein Leben weiter gestalten will. Hab mein Studium fertig gemacht und bei einer großen Softwarefirma angefangen. Ich sag dir eins, es ist ne tolle Sache ein volles Konto zu haben, eine schöne Wohnung und und und. Wenn ich weiter versucht hätte gegen den Strom zu schwimmen dann hätte ich das nie erreicht und wem hätte es genützt? Hätte ich irgendwas ausrichten können? NEIN! Diejenigen die das Sagen haben, haben es schon seit Jahrhunderten, vielleicht schon seit Jahrtausenden! Denkst du das sich daran irgendwas ändern wird, nur weil ich nicht meine Karten spielen will die ich für mein Leben bekommen habe. Würde es der Mensch im Iran nicht auch so machen wie ich? Er ist halt an einem ungüsntigen Platz geboren worden, die Elite kann ihn nicht gebrauchen. Ich hatte Glück, also warum nicht glücklich sein?

    Würdest du einen Lottogewinn bis auf den letzten Euro verschenken, nur weil andere Lottospieler nicht den Jackpot gewonnen haben? Sei mal ehrlich, würdest du auf ein paar Millionen Euro verzichten weil andere nicht das Glück hatten? Ich glaube nicht, also nenne mich nicht kalt und herzlos. Ich habs versucht, es geht einfach nicht gegen die Elite. Also hab ich das einzig vernünftige getan was jeder an meiner Stelle mit Verstand machen würde. Ich akzeptiere die Elite als Herrscher über die Welt und werden versuchen nützlich für sie zu sein, damit ich auch meinen Teil abbekomme! Tue ich es nicht, würden es andere tun und niemand hätte auch nur ein Fünkchen mehr nur weil ich auf meinen Teil verzichtet hätte!

    Das ist die wirkliche Welt so wie sie ist. Du lebst in einer Kunstwelt wenn du denkst du kannst Jahrhundertlange Regeln einfach so ändern weil sie dir nicht passen!

    Hätte echt gedacht du hättest mehr begriffen,

    Ende!

    AntwortenLöschen
  7. "Wenn ich weiter versucht hätte gegen den Strom zu schwimmen dann hätte ich das nie erreicht und wem hätte es genützt? Hätte ich irgendwas ausrichten können? NEIN! Diejenigen die das Sagen haben, haben es schon seit Jahrhunderten, vielleicht schon seit Jahrtausenden! Denkst du das sich daran irgendwas ändern wird, nur weil ich nicht meine Karten spielen will die ich für mein Leben bekommen habe."

    hehe, ich finde es schön zu sehen, dass unsere strategie aufgeht. und sie geht immer besser auf. die schlinge um den hals der aufständischen, der "aufgewachten" zieht sich immer enger zusammen. das sollte man auch langsam in bonn erkennen und sich in die reihe der sklaven einreihen. gib einfach genau so auf, es tut nur einen kurzen moment weh, dann nisten wir uns bei dir ein und alles wird gut.

    AntwortenLöschen
  8. @10:13
    wie definierst du glück im leben? nur über deinen kontosaldo?
    denkst du, du lebst nur auf der erde? glaubst du wirklich dass dein geist so schwach ist und den biologischen zerfall nicht überdauern kann?(leben nach dem tod)
    wenn du das denkst, dann versteh ich, dass du nur ein schnelles sicheres ableben auf diesem planeten gut findest. mit viel luxus und geld.
    aber aber ich muss dich da enttäuschen. nach deinem luxus leben geht´s weiter. ;-) und da hast du kein konto und keine s-klasse.
    dort hast du nur deine seele! und wenn du es hier auf der erde geschafft durch liebe und fairness ein gutes und reines leben zu leben, dann wirst du "reich" sein.
    ich schreib dir das hier als "pantheist". ich bin nicht religiös.gehöre niemandem club an. ich bin ich.
    was ich bisher aber erfahren habe, deutet ganz stark auf ein weiterleben der seele hin. ist doch auch logisch, besteht "man" aus schwingungen. mehr nicht. diese biomasse um einen herum ist nicht "wichtig".das wichtigste ist deine seele ;-)

    bist du mir dir in einklang? ich denke nicht. daher sagte ich kunstwelt.
    warum?
    gerade du als "kenner der situation" weisst ja, dass die lüge das fundament unseres lebens (momentan) ist.
    merkels rede gestern.....die lüge als basis. ich denke, es ist so hauchdünn und wird nicht lange stand halten.ein kartenhaus so eine (lügen)konstruktion.
    so also nochmal zurück, du weisst es ja. entscheidest dich dennoch für DIE LÜGE als basis. ergo, ist alles was du machst ein fehler. gerade du als softwareschmied, wirst wissen, dass früher oder später ein bug zu einem blue-screen führen wird! ;-)
    schau mal, du hast flyer verteilt und hast dich auslachen lassen, aber dann hast du den mut und die kraft verloren und dich doch der lüge hingegeben. -kontostand-
    du hattest aber einen hohen "geistesstand" erreicht, aber doch nen rückzieher gemacht. schade....aber vielleicht packst du das noch mal an. denk doch einfach mal gandhi. bist du nicht auch der meinung, dass er einer der "besten" menschen war? er war in der gleichen situtaion wie DU!
    "kontostand oder geistesstand"
    weisst du, menschen die "bescheiden" sind, haben es da "leichter" zu entscheiden.

    "...wenn du denkst du kannst Jahrhundertlange Regeln einfach so ändern weil sie dir nicht passen!"
    richtig, diese dunkelmächte herrschen wirklich schon viel zu lange! es wird zeit diese verdammte pyramide zu kippen. mir passen?? sie passen dem universum nicht! diese dunkelmächte haben versagt ! SYNTAX ERROR! die zeit ist vorbei!
    never touch a running system? oh yes baby, I´ll touch this false fudge factor system...IT IS TIME FOR A BIG CHANGE! HUMANITY WILL PREVAIL ! WAKE UP! THE TRUTH WILL SET US ALL FREE!
    es geht um liebe und frieden! und das für alle....und das ist möglich! für 10 milliarden, 20 30 ...man muss nur wollen! und diese nwo dunkelmächte wollen es seit jahrhunderten NICHT!
    das wird sich aber ändern, denn NOCH NIE GAB ES SO EINE GLOBALE BEWEGUNG WIE DIESE HIER!
    BEWUSSTSEINSWANDEL! das ist es, das ist das wahre, das ist dein kontostand, immer im plus ;-)

    AntwortenLöschen
  9. "aber aber ich muss dich da enttäuschen. nach deinem luxus leben geht´s weiter. ;-) und da hast du kein konto und keine s-klasse."
    "NOCH NIE GAB ES SO EINE GLOBALE BEWEGUNG WIE DIESE HIER!"

    Junge June, du bist ja noch geistesgestörter als ich dachte.

    AntwortenLöschen
  10. Lange lebe das internationale Finanzzionistentum! Wir werden auch auf deinem Grab tanzen. Und das Leben nach dem Tod gibt es nur für die Elite, dafür sorgen wir schon. Mach dir da bloß keine Hoffnungen. Ihr wart unten, ihr seid unten, und ihr werdet unten bleiben. Aber süß, wie du dich abstrampelst.

    AntwortenLöschen